Hamata Mangroves Taucher mit Fisch
Brother´s – Elphinstone

HAMATA MANGROVES -
Tour 4 – Best of North (Wracks)

Tauchschiff
SEA FRIEND
Reisedauer
inkl. An-/Abreisetag 8 Tage (6 Safaritage)
Route
Hurghada – Wracks von Abu Nuhas und SS Thistlegorm – Brothers – Elphinstone – Port Ghalib
Schwierigkeitsgrad
Nur für fortgeschrittene und erfahrene Taucher geeignet / Keine Wiedereinsteiger
Logbuch tauchgänge
Mind. 50
car icon

Anreisetag (meist Donnerstag)
Ein Mitarbeiter bringt dich vom Flughafen in einem modernen, klimatisierten Auto oder Bus nach Hurghada zur Sea Friend. Danach beziehst du deine Kabine und hast Zeit zum Entspannen.

01
1. Tag
Um ca. 9:00 Uhr legen wir ab mit Kurs Richtung Sharm El Sheikh. Unterwegs finden 2 Checktauchgänge an den ersten Wracks statt.
02
2. Tag
3 bis 4 Tauchgänge sind geplant an den unterschiedlichsten Wracks. Unter anderem sind die Wracks von Abu Nuhas (beispielsweise Giannis D. SS. Carnatic, Chrisoula K., Kimono M.) dabei.

03
3. + 4. Tag
Weitere Tauchgänge an den schönsten Wracks und Riffen im nördlichen Bereich sind geplant sowie die Überfahrt zur weltberühmten Thistlegorm. Dort sind zwei Tauchgänge und ein Nachttauchgang geplant. Nach dem Nachttauchgang Überfahrt zu den Brother Islands.

04
5. Tag
4 Tauchgänge finden an den Small und Big Brothers statt (neue Richtlinien erlauben nur noch ein Tag an den Brother Islands). Über Nacht fährt die Sea Friend dann zum Elphinstone Reef.

05
6. Tag
2 Tauchgänge sind am Elphinstone Reef geplant. Danach erfolgt die Fahrt zurück zum Hafen von Port Ghalib. Ankunft ca. 16:00 Uhr.
car icon

Abreisetag (meist Donnerstag)
Ein Mitarbeiter bringt dich zum Flughafen in einem modernen, klimatisierten Auto oder Bus.

info icon

Tauchsafaris in Ägypten sind wetterabhängig. Deshalb kann es zu Routenänderungen kommen über die der Reiseleiter, die Tauchguides und der Kapitän entscheiden, da sie für die Sicherheit der Gäste verantwortlich sind. Die Angaben zu den geplanten Tauchplätzen sind daher vorbehaltlich wetterbedingter Änderungen. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Es gelten die AGBs von Hamata Mangroves.

Hamata Mangroves Logo Hamata Mangroves Sharks
Im Preis enthaltene Leistungen
  • ENOS
  • Hafengebühren und Riff-Gebühren
  • Nationalparkgebühren und Dieselzuschläge
  • 7 Tage auf unserem Tauchschiff in einer halben Doppelkabine
  • Vollpension an Bord inkl. Tee / Instantkaffee / Wasser / Softdrinks
  • Snacks für zwischendurch
  • 12 Liter Alu-Flasche, Blei
  • 3 bis 4 Tauchgänge/Tag vom Tauchschiff
NICHT Im Preis enthaltene Leistungen
  • Flug (bei Interesse vermitteln wir gerne einen Kontakt zur Flugbuchung)
  • Visum
  • Transfer vom Flughafen oder Hotel zum Hafen und bei Bedarf auch zurück zum Flughafen oder Hotel Hurghada (+50 € pro Person) – Transfers müssen extra bezahlt werden.
  • Persönliche Reiseversicherungen, Tauchversicherung, Tauchschein
  • Trinkgelder
Kostenpflichtige Extraleistungen (bei Bedarf)
  • Zusätzliche Tauchausrüstung (BCD, Atemregler, Neoprenanzug, Tauchcomputer, etc.)
  • Alkoholische Getränke
  • Nitrox (50,00 € pauschal pro Taucher pro Tauchwoche)
Hamata Mangroves Delfin
Tour 4

Infos zu den tauchgebieten

Eine Tour, die du so schnell nicht wieder vergisst…

Bei der Tour handelt es sich um eine Tour der superlative mit spannenden Wrack-Tauchgängen sowie Großfischsichtungen der ganz besonderen Art.

Eine der bekanntesten aller Routen für eine Tauchsafari in Ägypten ist die Nordtour oder auch „Wracktour“ genannt. Bei Hurghada wartet die berühmte SS Thistlegorm auf dich. Hier sind mindestens 2 bis 3 Tauchgänge und ein Nachttauchgang geplant. Der Nachttauchgang ist ein ganz besonderes Erlebnis, welches Adrenalin pur verspricht. Getaucht wird auch an den vier Wracks von Abu Nuhas (Giannis D. SS. Carnatic, Chrisoula K., Kimono M.). Insgesamt gibt es etwa 20 bekannte und antauchbare Wracks in diesem Tauchgebiet – sicher ein einzigartiges Vergnügen für „Altmetallfans“.

Am ersten Tauchtag finden zwei Checktauchgänge sowie ein Nachttauchgang statt. Danach folgen zahlreiche Tauchgänge an den Riffen und Wracks nördlich von Hurghada. Nach dem 4. Tag setzen wir dann mit einer Nachtfahrt über zu den Brother Islands.

 

Brother Islands

Die 2 Inseln der Brother´s (Small Brother, Big Brother) befinden sich inmitten des Roten Meeres und gehören zu den besten aber auch schwierigsten Tauchplätzen im Roten Meer und sind nur von Tauchschiffen erreichbar. Vor Ort herrscht eine sehr starke Strömung, die für atemberaubende Flora und Fauna sorgt. Begegnungen mit Haien und Großfischen vieler verschiedener Arten gehören hier zur Tagesordnung.

Elphinstone Reef

Elphinstone Reef ist eines der aufregendsten Tauchziele der Welt und bietet dir mit die besten Taucherlebnisse im Roten Meer!

Elphinstone ist berühmt für den dort lebenden „Longimanus“ – der ozeanische Weißspitzenhochseehai. Das Riff liegt ca. 20 km von der Küste von Marsa Alam gelegen und ist nicht größer als 300 m in der Länge. Seine spektakulären Steilwände fallen weit über die 100 m auf beiden Seiten des Riffs in die Tiefe ab. Starke Strömungen machen dies zu einem perfekten Strömungstauchgang entlang den Steilwänden, die mit vielen Arten von Fischen und Weichkorallen bedeckt sind.

Das Riff, eigentlich „Shaab Abu Hamra“ genannt, befindet sich 10 km vor der Küste und etwa 30 km nördlich von Marsa Alam. Dieser Tauchplatz ist bekannt für seine wunderschönen Drifttauchgänge an tiefen Steilwänden, vollgepackt mit Meeresfauna aller Art. Das Korallenriff ist wirklich wunderschön und unberührt, Weichkorallen wiegen in den wechselnden Strömungen und die großen fächerförmige Gorgonien sind spektakulär. Dieses im offenen Meer liegende, lang gestreckte, alleinstehende Riff mit seinen Plateaus am nördlichen und südlichen Ende bieten Tauchern helles, klares Wasser mit Sichtweiten von mindestens 30 Metern.

Das Elphinstone Reef ist berühmt für regelmäßige Haisichtungen in geringer Tiefe. Gelegentlich können sogar Tigerhaie, Seidenhaie, Fuchshaie oder die seltenen Hammerhaie gesichtet werden. Manta Rochen halten sich hier von Mai bis August auf. Gruppen von Spinner Delfinen begleiten die Tauchschiffe oft. Riesige Meeresschildkröten und Napoleon Fische sowie pelagische Fische wie Stachelmakrelen, Barrakudas und Thunfische sind hier sehr häufig an den Riffen um das Shaab Abu Hamra zu bewundern. Gruppen von Spinner Delfinen begleiten die Tauchschiffe oft. Riesige Meeresschildkröten und Napoleon Fische sowie pelagische Fische wie Stachelmakrelen, Barrakudas und Thunfische sind hier sehr häufig an den Riffen um das Shaab Abu Hamra zu bewundern.