Hamata Mangroves Tauchsafaris

HAMATA MANGROVES -
Tauchsafaris

Tauchsafaris zu weit von der Küste entfernten, schönen Korallengärten und zu Tauchplätzen mit Großfischen wie Haien und Mantas, die täglich neue aufregende Tauchabenteuer versprechen. Das macht unsere Tauchsafaris zu genau dem richtigen Urlaub für Taucher und Schnorchler, die den ganzen Tag am liebsten im Wasser verbringen möchten. Wir bieten unseren Tauchgästen täglich drei bis vier Tauchgänge an und genügend Zeit zur Entspannung in ruhiger Atmosphäre. Unser Tauchschiff Sea Friend bringt dich auf außergewöhnliche Tauchsafaris in den tiefen Süden des Roten Meeres.

BROTHER ISLANDS – DAEDALUS – ELPHINSTONE

TOUR 1 – BROTHER ISLANDS – DAEDALUS – ELPHINSTONE

Die Brother Islands sind aufgrund der teilweise starken Strömung und evtl. hohen Wellengangs nicht einfach zu betauchen und daher nur für erfahrene Taucher empfehlenswert! Die 2 Inseln der Brothers (Small Brother, Big Brother) befinden sich inmitten des Roten Meeres und gehören zu den besten aber auch schwierigsten Tauchplätzen im Roten Meer und sind nur mit Tauchschiffen erreichbar. Vor Ort herrscht eine sehr starke Strömung, die für atemberaubende Flora und Fauna sorgt. Begegnungen mit Haien und Großfischen vieler verschiedener Arten gehören hier zur Tagesordnung.
Tour 1 Overview
ST. JOHN´S – ZABARGAD – ROCKY

TOUR 2 – ST. JOHN´S – ZABARGAD – ROCKY

Die Tour bringt dich zu den bekannten St. John Riffen, ca. 20 km südlich von Zabargad. Diese Riffe werden aufgrund ihrer großen Entfernung selten betaucht und bieten somit eine noch fast unberührte Unterwasserwelt, atemberaubende Steilwände und vor allem Großfische.
Hamatamangroves Ship Reef
TIEFER SÜDEN

TOUR 3 – ST. JOHNS

Kein anderes tropisches Meer lässt sich von Europa aus in so kurzer Zeit erreichen und bietet einen derartigen Reichtum an Unterwasserflora und -fauna wie das Rote Meer. Die Tour bringt dich zu den bekannten St. John Riffen, ca. 20 km südlich von Zabargad. Diese Riffe werden aufgrund ihrer großen Entfernung selten betaucht und bieten somit eine noch fast unberührte Unterwasserwelt, atemberaubende Steilwände und vor allem Großfische. Südlich von Berenice gelegen bildet die St. John’s Gruppe das größte Riffplateau im südlichen Ägypten. Groß sind die Fische, haifischgroß. Je nach Jahreszeit werden verschiedene Haiarten beschrieben und dazu zählen auch ein paar der großen: Tigerhai, Hammerhai, Weißspitzenhochseehai, Fuchshai. Macht Euch auf die Suche nach dem riesigen Buckelkopf-Papageienfisch, genießt die Unterwasserlandschaften, wie sie schöner kaum sein können: riesige Fächer- und weichkorallen, Höhlen, Überhänge und das gute Auge findet immer Schönes fürs Makroobjektiv.
Hamatamangroves Reef Diver
BROTHER´S – ELPHINSTONE

TOUR 4 – BEST OF NORTH (WRACKS)

Bei der Tour handelt es sich um eine Tour der superlative mit spannenden Wrack-Tauchgängen sowie Großfischsichtungen der ganz besonderen Art. Eine der bekanntesten aller Routen für eine Tauchsafari in Ägypten ist die Nordtour oder auch „Wracktour“ genannt. Bei Hurghada wartet die berühmte SS Thistlegorm auf dich. Hier sind mindestens 2 bis 3 Tauchgänge und ein Nachttauchgang geplant. Der Nachttauchgang ist ein ganz besonderes Erlebnis, welches Adrenalin pur verspricht. Getaucht wird auch an den vier Wracks von Abu Nuhas (Giannis D. SS. Carnatic, Chrisoula K., Kimono M.). Insgesamt gibt es etwa 20 bekannte und antauchbare Wracks in diesem Tauchgebiet – sicher ein einzigartiges Vergnügen für „Altmetallfans“. Am ersten Tauchtag finden zwei Checktauchgänge sowie ein Nachttauchgang statt. Danach folgen zahlreiche Tauchgänge an den Riffen und Wracks nördlich von Hurghada. Nach dem 4. Tag setzen wir dann mit einer Nachtfahrt über zu den Brother Islands.
Hamatamangroves Fish Diver
NORDTOUR + TIRAN

TOUR 5 – NORDTOUR + TIRAN

Eine der bekanntesten aller Routen für eine Tauchsafari in Ägypten ist die Nordtour oder auch „Wracktour“ genannt. Bei Hurghada wartet die berühmte SS Thistlegorm auf dich. Hier sind mindestens 2 bis 3 Tauchgänge und ein Nachttauchgang geplant. Der Nachttauchgang ist ein ganz besonderes Erlebnis, welches Adrenalin pur verspricht. Getaucht wird auch an den vier Wracks von Abu Nuhas (Giannis D. SS. Carnatic, Chrisoula K., Kimono M.). Insgesamt gibt es etwa 20 bekannte und antauchbare Wracks in diesem Tauchgebiet – sicher ein einzigartiges Vergnügen für „Altmetallfans“.
Hamatamangroves Reef Diver
BEST OF THE RED SEA

TOUR 6 – MARINE PARK SOUTH

Auf unserer großen Marine Park Tour bringen wir dich zu den drei besten Tauchplätzen, die Ägypten im Roten Meer zu bieten hat. Darunter der Brother Islands Marine Park, Daedalus Marine Park, der Rocky Islands Marine Park und das Elphinstone Reef.
Hamatamangroves Bigfish S
FAMILY SAFARI + SCHNORCHLER

TOUR 7 – FURY SHOALS

Diese Tour bietet dir an, die unterschiedlichsten Riffstrukturen zu erkunden. Es gibt kleine Höhlensysteme, Riffblöcke voller Korallenbewuchs, Plateaus, tiefe Canyons, flache Korallengärten und imposante Steilwände und alle haben eine unglaubliche Fischvielfalt. Alle Tauchgebiete des Roten Meeres in 7 Tagen zu betauchen ist nicht unser Ding. Auf unserer Tour sind die Fahrtstrecken kurz und Tauchgänge ausgiebige lang. Um Hamata herum gibt es viele Tauchplätze, die andere Routen typischerweise aus Zeitmangel nicht anfahren. Daher können an manchen außergewöhnlich schönen Riffen auch zwei Tauchgänge durchgeführt werden. Diese Tour ist für Schnorchler wunderbar geeignet. Hamata ist das wohl am südlichsten gelegene Tauch- und Schnorchelgebiet in Ägypten. Es bietet Unterwasserfreunden eine Menge Abwechslung mit herrlichen, natürlichen Tauchplätzen. In dieser abgeschiedenen Lage widmen wir uns voll und ganz dem Schnorcheln und Tauchen und der herrlichen Unterwasserwelt des Roten Meeres.
Hamatamangroves Cave
ST. JOHNS – ABU FANDERA

TOUR 8 – ST. JOHNS – ABU FANDERA

Als mitunter einziges Safari Tauchschiff machen wir uns auf die Reise zu den Riffen von Abu Fandera. Es ist für uns ein ganz neues Tauchgebiet und noch unerschlossen. Kommt mit uns auf neue Abenteuer mit unserem neuen Safari Tauchschiff Admira. Kein anderes tropisches Meer lässt sich von Europa aus in so kurzer Zeit erreichen und bietet einen derartigen Reichtum an Unterwasserflora und -fauna wie das Rote Meer. Die Tour startet vom Hafen in Hamata und bringt einen zu den bekannten St. John Riffen, ca. 20 Kilometer südlich von Zabargad. Diese Riffe wurden aufgrund ihrer großen Entfernung selten betaucht und bieten somit eine noch fast unberührte Unterwasserwelt, atemberaubende Steilwände und vor allem Großfische.
Hamatamangroves Tour Stjohns Reef S